Soussewetter.de

Soussewetter.de

Rund um das Wetter in Tunesien

Kalenderblatt – Heute in der Geschichte

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht geschichtlicher Ereignisse des laufenden Monats rund um das Wetter, das Klima und des seismischen Geschehens in und um Tunesiens, der Länder des Maghrebs und der Welt. Kurzlink: https://tnsn.de/2QrqxXs

Morgen

DateTypeEvent
24-02-2005Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland, Rügen: Die beiden bis zu 20 m hohen Hauptzinnen der Wissower Klinken, eine Kreideformation im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen und lange Zeit einer der attraktivsten touristischen Punkte der Insel, rutschen ins Meer. Dabei wurden etwa 50.000 Kubikmeter Kreide in die Ostsee gerissen und ließen von der ursprünglichen Formation nur noch wenig übrig. (Titelbild: Lapplaender - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0) More …

24-02-2013Wettergeschehen (Meteorologie)

Auf der argentinischen Antarktisbasis Marambio, einer wissenschaftlichen Station, erreicht die Temperatur einen Wert von 13,8 Grad. Dieser Rekordwert hatte bis zum 6. Februar 2020 Bestand, als dort 14,1 Grad gemessen wurden.

Heute

Keine Ereignisse

Gestern

Keine Ereignisse

Was geschah diesen Monat?

DateTypeEvent
02-02-1816Seismologie (Erdbeben)

Europa, Iberische Halbinsel: Entlang einer untermeerischen Störungszone zwischen Portugal und den Azoren ereignet sich das wahrscheinlich größte Erdbeben in der Geschichte Europas mit einer geschätzten Magnitude von 8.3 bis 8.9. Da Europa zu der Zeit unter Kriegen und Hungersnöten litt, gibt es kaum Aufzeichnungen. Zu spüren waren die teils 8 Minuten andauernden Erdstöße in Portugal, auf den Azoren und auf Madeira. Selbst in Madrid bebte noch die Erde. Es kam zu schweren Schäden, mindestens 14 Menschen ließen ihr Leben.

02-02-1956Wettergeschehen (Meteorologie)

Eine Kältewelle beginnt, die sogar in Tunis zu einer geschlossenen Schneedecke führte. In Ain Draham wurde die maximale Anzahl aufeinanderfolgender Schneetage registriert. Vom 2. bis 15. Februar 1956 schneite es an 14 aufeinander folgenden Tagen.

02-02-2019Seismologie (Erdbeben)

Ein leichtes Erdbeben der Stärke M 3.14 ereignet sich gegen 09:46 Uhr lokaler Zeit im Mittelmeer in der Nähe der Insel Kuriat im Gouvernorat Monastir. Das Beben konnte von den Bewohnern der Stadt Mahdia verspürt werden.

04-02-1872Astronomie

Einer der schwersten Sonnenstürme der Neuzeit trifft die Erde. Selbst über Nordafrika und Indien treten leuchtende Polarlichter auf, sogar Telefon- und Telegrafenverbindungen, selbst über Unterseekabel, werden gestört oder fallen aus.

06-02-2020Wettergeschehen (Meteorologie)

Antarktis: Am Mittag erreicht die Temperatur auf der argentinischen, wissenschaftlichen Antarktisstation Esperanza eine Rekordtemperatur von 18,3 Grad. Damit wurde der alte Rekordwert von 17,5 Grad vom 24. März 2015 abgelöst.

06-02-2020Wettergeschehen (Meteorologie)

Auf der argentinischen Antarktisbasis Marambio, einer wissenschaftlichen Station, erreicht die Temperatur einen Wert von 14,1 Grad. Der vorherige Rekord ging auf den 24. Februar 2013 zurück und lag bei 13,8 Grad.

06-02-2022Seismologie (Erdbeben)

Die Erdbeben-Überwachungsstationen des Meteorologischen Instituts Tunesien (INM) zeichnen am Sonntagabend, den 6 Feb 2022 ein Erdbeben im Gouvernorat Gafsa auf. Das Beben ereignete sich nördlich von Oum Laârayes um 20.07 Uhr lokaler Zeit in 30 Kilometer Tiefe und hatte eine Stärke von M3.12. Das Beben konnte von Bewohnern der Region verspürt werden.

06-02-2023Seismologie (Erdbeben)

Türkei, Syrien: Teile der Türkei und Syriens werden in der Nacht und am Tag von mehreren katastrophalen Erdbeben verwüstet. Mit Magnitude 7.8 soll das erste Beben das stärkste in der Region aufgezeichnete Erdbeben seit mindestens 1944 sein. Tausende Häuser stürzten ein, darunter auch Hochhäuser. Zweieinhalb Wochen nach dem Beben sind über 50.000 Todesopfer, 122.000 Verletzte, 1.048.000 Obdachlose und 200.000 beschädigte Gebäude die aktuelle (immer noch vorläufige) Bilanz der Erdbebenkatastrophe in der Türkei und Syrien.

07-02-1963Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland: Der Bodensee friert komplett zu. Vom 7. Februar bis etwa 10. März war es möglich, den Bodensee auf mehreren Routen per Fuß, Schlittschuh, zu Pferd, via Fahrrad oder Auto zu überqueren. Mehr dazu: DWD

07-02-2005Seismologie (Erdbeben)

Erdbeben unter dem Golf von Hammamet zwischen Nabeul und Sousse in 34 km Tiefe. Es erreichte die Stärke 5,1 auf der Richterskala.

09-02-2023Wettergeschehen (Meteorologie)

In der Nacht zu Donnerstag kommt es auf der Insel Djerba und dem angrenzenden Festland zu einem lokalen Starkwindereignis, in dessen Folge Strommasten abgeknickt wurden und Palmen umstürzten. Nachfolgend fielen der Strom und teilweise auch die Wasserversorgung aus. Der Betrieb der Fähren wurde eingestellt.

11-02-2020Seismologie (Erdbeben)

In der Nacht um 02.08 Uhr tunesischer Zeit (UTC+1) ereignet sich nahe der Kuriat-Inseln unter dem Mittelmeer rund 48 km nordöstlich von Mahdia in 10 km Tiefe ein leichtes Erdbeben der Stärke M3.4. Das Epizentrum lag bei 35.84° nördlicher Breite und 11.40° östlicher Länge.

14-02-2023Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland, Thüringer Wald: Mit 12,1°C wird in Neuhaus am Rennweg - auf dem Kamm des Thüringer Waldes - ein neuer Tagesrekord für einen 14. Februar aufgestellt.

14-02-2024Wettergeschehen (Meteorologie)Kachelmannwetter - Rekordtemperaturen Marokko

Marokko: In Agadir wird gegen 16 Uhr eine Temperatur von 36°C gemessen, So heiß war es dort in einem Februar noch nie! Normal zu dieser Jahreszeit sind 21°C, das sind 15 Grad weniger! In Casablanca und Rabat waren es noch 34 bzw. 33°C. More …

15-02-1956Wettergeschehen (Meteorologie)

Eine Kältewelle, die am 2. Februar begonnen hatte, endet. In Ain Draham wurde die maximale Anzahl aufeinanderfolgender Schneetage registriert. Vom 2. bis 15. Februar 1956 schneite es an 14 aufeinander folgenden Tagen.

18-02-1756Seismologie (Erdbeben)

Deutschland: Erdbeben von Düren. Es gilt als eines der schwersten und verheerendsten in der Geschichte von Deutschland mit einer geschätzten Magnitude zwischen 5,7 und 6,4. Das Beben verursachte Schäden an Gebäuden im Raum Köln, Aachen, Jülich und Bad Münstereifel. Das Schüttergebiet erstreckte sich bis London, Magdeburg und Straßburg. More …

21-02-2021Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland: Im Februar 2021 liegt in Göttingen der Unterschied zwischen der niedrigsten Temperatur (-23,8 °C, 14.02.21) und der höchsten (18,1 °C, 21.2. 21) innerhalb einer Woche bei 41,9 Grad. Bisheriger Rekord: 41,1 Grad im Jahr 1880 in Jena: -5,1 °C am 20.05. und 36 °C am 27.05. 1880. Quelle: DWD

24-02-2005Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland, Rügen: Die beiden bis zu 20 m hohen Hauptzinnen der Wissower Klinken, eine Kreideformation im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen und lange Zeit einer der attraktivsten touristischen Punkte der Insel, rutschen ins Meer. Dabei wurden etwa 50.000 Kubikmeter Kreide in die Ostsee gerissen und ließen von der ursprünglichen Formation nur noch wenig übrig. (Titelbild: Lapplaender - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0) More …

24-02-2013Wettergeschehen (Meteorologie)

Auf der argentinischen Antarktisbasis Marambio, einer wissenschaftlichen Station, erreicht die Temperatur einen Wert von 13,8 Grad. Dieser Rekordwert hatte bis zum 6. Februar 2020 Bestand, als dort 14,1 Grad gemessen wurden.

25-02-2021Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland: Neuer Rekord. Sechs Tage in Folge (ab 20 Feb 2021) herrschen in einem meteorologischen Winter in Deutschland Temperaturen von mehr als 20 Grad. Seit dem Beginn regelmäßiger Wetteraufzeichnungen in Deutschland 1881, gab es bisher im meteorologischen Winter maximal 3 Tage am Stück mit Temperaturen von mehr als 20 Grad, wie zuletzt vom 26.2. - 28.2.2019.

26-02-1990Wettergeschehen (Meteorologie)

Schweiz: Auf dem Jungfraujoch in der Schweiz wird in der Nacht zum 27. Februar 1990 mit 285 km/h die höchste bisherige Windgeschwindigkeit in der Schweiz während des Orkans Wiebke gemessen.

27-02-2023AstronomiePolarlichter Cap Arkona, Rügen

In der Nacht zu Montag, den 27 Februar haben Polarlichter den Nachthimmel von Deutschland zum Leuchten gebracht. Das Naturschauspiel war etwa in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen, sowie den Niederlanden zu sehen. (Bild: Webcam am Kap Arkona an der Nordspitze von Rügen)

28-02-1784Wettergeschehen (Meteorologie)

Deutschland: Jahrhunderthochwasser am Rhein; es war eine der größten Hochwasserkatastrophen der frühen Neuzeit in Mitteleuropa. More …

28-02-2018Wettergeschehen (Meteorologie)

Mit -22,1 °C wird die kälteste Nacht des Jahres 2018 in Deutschland gemessen und zwar in Reit im Winkl.

29-02-1960Seismologie (Erdbeben)Beim großen Beben von Agadir in Marokko kommen 13.100 Menschen ums Leben. Das Beben erreichte eine Stärke von 5,7.